Qualität, Geschmack und Service überzeugen « 2008 « Pressearchiv « Presse « Über Pizza Hut « Pizza Hut

Qualität, Geschmack und Service überzeugen

Pizza Hut-Restaurants steigen in der Beliebtheit

Sie sehen alle lecker aus, schmecken saftig und sind dick mit ausschließlich frischen Zutaten belegt: Pizzas aus dem Pizza Hut- Restaurant – ob im Lokal genossen, als Take-away beim Einkaufsbummel oder durch den Lieferservice nach Hause gebracht – erfreuen sich zunehmender Beliebtheit bei den Deutschen. Vor 23 Jahren wurde das erste Pizza Hut Restaurant der Bundesrepublik in Frankfurt eröffnet. Inzwischen gibt es 69 Pizza Hut Stores, damit ist das Unternehmen hierzulande der Marktführer unter den Pizza-Restaurants.

Die Strategie, die hinter der zur weltweit tätigen YUM! Brands-Gruppe gehörenden Restaurant-Kette steckt, ist ebenso einfach wie überzeugend: Die Pizza wird in jedem Pizza Hut dieser Welt mit der gleichen Menge Zutaten belegt und exakt sieben Minuten lang im speziellen Pizza Hut Ofen gebacken.

Ob die typische, luftig-lockere Pfannenpizza, die „Cheezy Crust“ mit der großen Portion Mozzarella im Rand oder die knusprig-dünne „Big N.Y.“ – Teigsorten wie Beläge sind stets frisch und unterliegen einer ständigen Qualitätskontrolle. Sie beginnt bei den Vorprodukten und geht bis zur genauen Überwachung des Produktionsprozesses, der exakte zeitliche Vorgaben einschließt. So sind zum Beispiel Haltbarkeit und Verwendung von Salamischeiben, Gemüse oder Salaten bis auf die Stunde genau vorgeschrieben, was die gleichbleibende Qualität auf höchstem Niveau sicherstellt. Die Zutaten für knackige Salate, knusprige Vorspeisen oder den süßen Abschluss kommen von ausgesuchten Lieferanten und erreichen durchgängig gekühlt das Restaurant.

Der Pizza Hut-Gast weiß dies zu schätzen – gleichgültig, in welcher Stadt er sich befindet. Wenn er den mit dem knallroten Dach einer stilisierten Hütte verzierten Pizza Hut-Schriftzug sieht, ist der Wiedererkennungseffekt gegeben. Er weiß, dass er in dem ihm fremden Restaurant genauso gut isst, wie im Pizza Hut in „seiner“ Stadt.

Die strengen Maßstäbe, die für die im Restaurant servierte Pizza, die Vorspeise, den Salat oder das Nudelgericht angelegt werden, gelten auch für den Expressverkauf, bei dem es die Pizza stückchenweise gibt. In der Küche werden die Produktionszeiten akribisch notiert, die Pizza muss nach einer wiederum einheitlich festgelegten Frist ihren Platz unter dem Wärmelicht räumen – unabhängig davon, ob sie komplett verkauft wurde oder nicht. Nur dieser bedingungslose Anspruch an Qualität, davon ist man bei Pizza Hut überzeugt, ermöglichte den Aufbau und die Wahrung des guten Namens.

Amerikanische Servicekultur
Den hohen Erwartungen an Professionalität und Freundlichkeit muss auch das Personal entsprechen, das im Gegenzug auf einen bezüglich der Arbeitszeitmodelle sehr flexiblen Arbeitgeber vertrauen kann. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kennen die Gerichte, die verwendeten Zutaten und die Arbeitsabläufe in der Küche und beantworten jederzeit gerne entsprechende Fragen der Gäste. Sie vermitteln so die typisch amerikanische Serviceatmosphäre, die jedem Gast den Besuch eines Pizza Hut so angenehm macht. Pizza Hut-Restaurants sind Teil der international tätigen Gesellschaft Yum! Brands, Inc., die neben Taco Bell auch die KFC- (Kentucky Fried Chicken) Kette sowie Long John Silver`s und A&W betreibt. Yum! Brands, Inc. Restaurants finden sich in mehr als 100 Ländern der Welt. Alle Gaststätten werden von Franchise-Partnern betrieben. Das Unternehmen erwirtschaftete im Jahr 2004 einen Umsatz von 27,9 Mrd. US-Dollar.

Für weitere Informationen und Fragen wenden Sie sich bitte an:

Pressekontakt

Isabella Lacourtiade
Pizza Hut Marketing GmbH
Corneliusstrasse 16-18
40215 Düsseldorf

Tel.: +49 (0) 211- 30 13 91 50
Fax: +49 (0) 211-30 13 91 39
Email: [email protected]